TV Lehe - 1. BMX-Nord-Cup-Lauf in Vechta und Eurolauf in Zolder

Neue Trikots-neue Saison-neues Glück!

 

Mit neuen Trikots geht´s auf in die neue Saison!

(Fotos: Terje  Gomoll, Nr. 361 und Jannis Ehrich, Nr. 362)

 

Endlich geht es wieder los! Das BMX Race Team des TV Lehe freut sich, dass es nach der langen Winterpause endlich wieder losgeht. Mit neuen Trikots bestückt starten die ersten Seestadtracer bereits am 26.3.2017 beim Nord- und Beginners-Cup-Eröffnungsrennen in Vechta. Es ist das erste von acht Rennen dieser Rennserie. Gleich am Wochenende darauf folgt für drei BMX- Fahrer der weite Weg nach Belgien, um sich am ersten von vier Euroläufen in Zolder zu beteiligen. Nun sind auch endlich die neuen Trikots da, deren Design die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mitbestimmen durften. In der Winterzeit hielt sich das Team mit regelmäßigen Trainingseinheiten in der Halle fit. Da die neue BMX Bahn im Gesundheitspark Speckenbüttel aufgrund der Nässe nur teilweise und selten für das Training genutzt werden konnte, hoffen die Racer auf ein paar sonnige Tage, um nach ein paar Ausbesserungen der Bahnoberfläche endlich zu Hause auf der Bahn trainieren zu können. In Absprache mit dem Vegesacker BMX- Club als Partnerverein werden hin und wieder auch Trainingseinheiten auf der BMX Bahn in Bremen angeboten. Vielen Dank dafür, liebe Bremer Sportsfreunde! Ebenfalls danken wir der neuen Leiterin Iris Gomoll für ihren Einsatz und ihr Engagement in ihrem noch recht neuen Tätigkeitsbereich! Wer selber gerne mal das BMX-Race-Fahren probieren möchte, kann sich unter der Nummer 0176-98571984, wir freuen uns über Neuzuwachs in unserem Team des TV Lehe Bremerhaven.

 

 

Drei Seestadt-Racer nehmen am Eurolauf in Belgien teil

(Foto: Sebastian Nötzel und Robin Böhning)

 

Am Freitag, den 31.3.17 machten sich die drei Seestadt-Racer Sebastian Nötzel, Dominik Kuklinski und Robin Böning auf den Weg in das 480 km entfernte Zolder in Belgien, um sich dort mit den besten Fahrern Europas am ersten und zweiten BMX-Eurolauf zu beteiligen. Insgesamt haben sich rund 1400 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus verschiedensten europäischen Ländern, aber auch aus Nord- und Südamerika, für die beiden Renntage der internationalen Rennserie angemeldet.

 

Am Samstag startete der 12-jährige Sebastian Nötzel als erster Bremerhavener BMXer in Rennen Nummer 88 in der Klasse der unter 15jährigen. Er fuhr in seinen zwei Vorläufen auf Platz 4 und 5, schaffte es ins 16tel-Finale und wurde dort Sechster. Für Dominik Kuklinski war es die erste Teilnahme an einem Eurolauf. In der Klasse der 17-24-Jährigen erprobte er sich in Rennen Nummer 136. Er wurde in seinen Vorläufen jeweils Sechster und schied für die Finalläufe leider aus. Nach dreißig Rennen startete Robin Böning in der Elite-Klasse Junior Men, in der er in diesem Jahr das erste mal fährt. Er erreichte in den Vorläufen jeweils den achten Platz.

 

Am Sonntag erkämpfte sich Sebastian Nötzel in den beiden Vorläufen sogar den dritten und zweiten Platz. Mit Platz fünf im 16tel-Finale verpasste er allerdings knapp den Einzug ins 8tel Finale. Dominik Kuklinski schaffte es in seinem ersten Vorlauf auf Platz fünf. Sein zweites Rennen konnte er durch einen Sturz leider nicht beenden. Robin Böning wurde in seinen Rennen ebenfalls jeweils Fünfter und verpasste den Einzug in weitere Finalläufe.

 

Am 7. Und 8. April findet das Sichtungsrennen in Berlin statt und am darauffolgenden Wochenende der erste und zweite Rennlauf der Bundesliga-Rennen in Weiterstadt. Dem gestürzten Fahrer Dominik Kuklinski wünschen seine Teamkollegen eine baldige Genesung.

 


Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.