Gold für Kris Flettner und Ian Henke

21 BMX-Fahrer der LTS Bremerhaven starteten bei schönstem Sommerwetter beim vierten

Lauf des Nord- und Beginners-Cups in Hamburg. Neun von ihnen erreichten das Finale.

Bei den Beginners U9 war Kris Flettner in bestechender Form und ließ den 17 Konkurrenten keine Chance. Er raste durch die Vorläufe (2/2/2), gewann das Halbfinale und war auch im Finale stolzer Sieger der Goldmedaille. In der gleichen Altersklasse erreichte Rouven Manning Rang sechs, Erik Kückens wurde Elfter, Mika Winter belegte Platz 14 und Patrice Rossow landete auf dem 18. Platz.

Die beiden Bentje-Mädchen (U11) fuhren auf die Plätze zwei (Angeline) und vier (Veronique). Ein großes Starterfeld umfasste die U11 männlich: 22 Racer kämpften um die Plätze. Simon Kaschewski belegte in der Tageswertung Rang 18, Luca Dierks wurde 20. Bei den “Jungen U13” fuhren drei Phönix-Racer mit: Benjamin Bentje erkämpfte sich Silber, Tim Lichtenfeld fuhr auf Platz neun, Lennard Lichtenfeld belegte den 14. Platz. Bei den Schülerinnen errang Zoé Flettner Rang vier. In der Cruiserklasse hatte Oliver Bentje im Finale Pech. Er stürzte und kam dadurch auf den achten Platz. Thomas Lichtenfeld fuhr auf Rang neun, Robin Manning wurde 12., Jens Koschan 15.

In der Lizenzklasse U9 lehrte Ian Henke seine Konkurrenz erneut das Fürchten: Er gewann souverän alle Vorläufe und holte auch im Finale den Goldpokal. Emily Heckrott (U13) wurde Vierte. Nick Henke und Sebastian Drees (U13) erreichten in einem großen Fahrerfeld die Plätze 12 und 24.

 

Fotos: Rossow

1. Kris Flettner auf dem Weg zur Goldmedaille

2. So sieht ein cooler Sieger aus: Kris Flettner


Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.