Nick und Ian Henke starten bei BMX-Europameisterschaft 2017 in Frankreich

Für zwei BMX-Fahrer der Leher TS, Nick und Ian Henke, stand in den Sommerferien das Highlight der Saison an: Die Teilnahme an der BMX-Europameisterschaft 2017 im französischen Bordeaux. Die Bahn wurde extra für zwei Events diesen Sommer mitten in der Stadt nach neuesten Standards gebaut und war dementsprechend hervorragend. Eine Woche vor der EM fand dort die französische Meisterschaft statt.

Es gingen insgesamt 1773 Fahrer an den Start, darunter internationale Stars, die in der BMX-Szene Rang und Namen haben.

Für die Phönix-Racer startete Ian Henke in der Altersklasse “Boys 8” mit 52 Fahrern. Er erreichte in den Vorläufen die Plätze sieben, vier und sechs.

Nick Henke (Boys 11) hatte es mit 90 Konkurrenten noch schwerer. Er kam in allen drei Vorläufen jeweils als Fünfter ins Ziel.

Beide Racer haben es zwar nicht in die nächste Runde geschafft, trotzdem sind ihre Leistungen aller Ehren wert und verdienen den größten Respekt! Schon das Fahren vor dieser sensationellen Kulisse erfordert großen Mut. Man darf nicht vergessen, dass die Henke-Brüder sich mit den besten BMX-Fahrern aus ganz Europa gemessen haben und deren Trainingsbedingungen mit den hiesigen nicht vergleichbar sind.

 

Anbei einige “Beweisfotos” mit den GANZ GROSSEN BMXern.

 

Fotos: Henke

 

1. Nick (links) und Ian mit ihren internationalen Startnummern 510 und 503

2. Ian mit Justin Kimmann

3. Ian mit Laura Smulders

4. Ian mit Maris Strombergs

5. Nick mit Justin Kimmann

6. Nick mit Laura Smulders

7. Nick mit Niek Kimmann


Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.